© 2018 Dimitri Lomtev

Isländische Str. 14, 10439 Berlin

Tel: 030 445-9850

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon

Prothetik

Was tun, wenn es schon zu spät ist?

Schedule online. It's easy, fast and secure.

Was tun, wenn es schon zu spät ist?

Sollten bereits Zähne fehlen, bzw. so stark zerstört sein, dass Füllungen keinen Halt mehr bekommen würden, gibt es Möglichkeiten solche Zähne „wiederaufzubauen“.

Hier kommen sogenannte Kronen oder Brücken zum Einsatz.

Bei Überkronungen werden die Zähne in eine „Miniaturform“ geschliffen und eine Ummantelung aus dem jeweils sinnvolleren Werkstoff angefertigt. Diese wird dann auf den Zahnstumpf geklebt und ist idealerweise vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden.

 

Bei Brücken verhält es sich ähnlich, mit dem Unterschied, dass zur Überbrückung der vorhandenen Zahnlücke jeweils Zähne davor und danach beschliffen werden müssen – quasi als Brückenpfeiler.

Eine weitere Möglichkeit die Lücken zu schließen stellen Implantate dar. Besonders vorteilhaft ist es dann, wenn die Pfeilerzähne weder mit Füllungen versehen noch kariös sind und man einen Verlust der Zahnhartsubstanz vermeiden möchte.

Implantate sind künstliche Wurzeln, die in den Knochen gesetzt werden und eben die Funktion einer Wurzel übernehmen. Zusätzlich eignen sich Implantate hervorragend zur Befestigung von Totalprothesen, was den Tragekomfort von herausnehmbarem Zahnersatz signifikant verbessert.

Wenn bereits zu viele Zähne verloren gegangen sind oder diese möglicherweise auch zu stark parodontal-geschädigt sind, bleiben meist nur herausnehmbare Lösungen im Sinne von Prothesen über. Diese können auf verschiedene Art und Weise konstruiert werden und durchaus eine sowohl ästhetische als auch funktionelle Alternative zum festsitzenden Zahnersatz bieten.

Buchen Sie Ihren Termin online. Es ist einfach, schnell und sicher.